Kindertraumatologie und Kinderorthopädie

Verletzungen im Kindesalter stellen sowohl für den Betroffenen als auch für die Eltern ein traumatisches Ereignis dar. Hat Ihr Kind eine Verletzung, und Sie entscheiden sich für eine Versorgung im Klinikum, dann sollten Sie sich bitte an die Notaufnahme Unfallchirurgie wenden.

Bei kinderorthopädischen Fragestellungen stehen wir Ihnen ebenfalls kompetent zur Seite. Insbesondere angeborene oder erworbene Achsfehlstellungen und/oder Längendifferenzen der Extremitäten mit Wachstumskontrolle im Kindesalter stehen in unserer Klinik im Vordergrund. Es besteht auch hier eine enge Kooperation mit der Kinderklinik, so dass auch von dieser Seite eine optimale Betreuung realisiert wird. Bei spezifischen Fragestellungen sind wir mit lokalen und überregionalen Spezialzentren vernetzt.

mehr lesen
ausblenden

Über die Notaufnahme kann Ihr Kind dann sofort aufgenommen werden und wir sind bemüht, eine rasche Versorgung vorzunehmen. Kinder haben immer erste Priorität. Es kann jedoch im Einzelfall zu Verzögerungen kommen, sodass wir Sie um Geduld bitten. Wir sind bemüht die Eltern möglichst über den gesamten Zeitraum in den Ablauf der Behandlung mit einzubeziehen. Die Notfallversorgung Ihres Kindes (z.B. Wundversorgung, Röntgen, Gips) findet ausschließlich in der Notaufnahme statt. Muss Ihr Kind aufgrund der Verletzung operiert werden, so wird mit Ihnen alle Details in der Notaufnahme besprochen. Es erfolgt eine genaue Aufklärung über die erforderliche Narkose und Operation. Ihr Kind wird dann auf eine der Kinderstationen zur weiteren Vorbereitung gebracht.

Die „Kinderstationen“ gehören zur Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (Chefarzt Dr. Uhlig). Die stationäre Behandlung der Kinder und Jugendlichen ist teilweise so spezialisiert, dass eine Betreuung auf diesen Stationen am sinnvollsten ist. Wir genießen eine gute Zusammenarbeit mit dieser Abteilung. Die weitere Behandlung der Verletzung (Verbandswechsel, Gipsanlage etc.) wird weiter von der Unfallchirurgie betreut.
Diese gemeinsame Fürsorge garantiert eine optimale Versorgung Ihres Kindes. Eine umfassende Behandlung auch ggfs. mit einer psychologischen Betreuung ist somit gewährleistet.

Wir alle wünschen uns, dass Ihrem Kind niemals ein Unfall widerfährt. Trotzdem erscheint es uns sinnvoll, dass Sie über den Behandlungsablauf informiert sind. Wir übernehmen auch gerne die Nachbehandlung Ihres Kindes. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

mehr lesen
ausblenden