Geburtshilfe in der RoMed Klinik Bad Aibling nur noch bis zum 14. August 2017

RoMed Klinik Bad Aibling

Ab 15. August 2017 gibt es voraussichtlich keine Entbindungen mehr in der RoMed Klinik Bad Aibling

„Zum 15. August 2017 wird der geburtshilfliche Bereich am Standort Bad Aibling zumindest vorübergehend stillgelegt. Wir bedauern das außerordentlich und da spreche ich für alle Beteiligten“, erklärte Dr. Guido Pfeiffer, Ärztlicher Leiter der RoMed Klinik Bad Aibling.

Ursache dafür ist die personelle Situation. Nach langer Suche konnte zwar ein dritter Gynäkologe und Geburtshelfer als Belegarzt gewonnen werden, bei den Hebammen glückte das leider nicht - trotz regelmäßigen Stellenausschreibungen und intensiver Suche. Aufgrund der allgemeinen Rahmenbedingungen ist es für freiberufliche Hebammen und Entbindungspfleger immer unattraktiver geworden, sich in der Geburtshilfe zu engagieren. Ein Grund dafür sind die nach wie vor extrem hohen Versicherungsprämien.

Die angespannte Personalsituation führt zunehmend zu Engpässen bei den zu organisierenden Diensten, die ab dem 15.08.17 nicht mehr sicher gewährleistet werden können. Daher sieht sich die Geschäftsführung der RoMed Kliniken nunmehr dazu veranlasst, die Geburtshilfe an der RoMed Klinik Bad Aibling zu diesem Zeitpunkt einzustellen. 

Natürlich können Schwangere in den geburtshilflichen Abteilungen der RoMed Kliniken Rosenheim und Wasserburg, die bestens ausgestattet sind, versorgt werden und sind dort herzlich willkommen. Das RoMed Klinikum Rosenheim ist zudem als Perinatalzentrum, Level 1, zertifiziert.

Gynäkologische Eingriffe werden weiterhin in der RoMed Klinik Bad Aibling durchgeführt.

Angebote und Kurse in der Schwangerschaft und danach

Vor der Geburt

  • Geburtsvorbereitungskurse
  • mama-fit

Geburtsvorbereitung

Geschlossene Geburtsvorbereitungskurse in kleinen Gruppen bieten Ihnen eine ganz persönliche Einstimmung auf Ihre Geburt. Ein Partnerabend ist üblich.

Inhalt: Übungen zur Körperwahrnehmung, Schwangerschaftsgymnastik, Atemübungen, Kennenlernen verschiedener Gebärhaltungen, Informationen über den Geburtsverlauf, Umgang mit Schmerzen, Wochenbett und Stillen. mehr lesen

mama-fit

mama-fit in der Schwangerschaft ist aktive "Bewegung an Land". Es ist eine Bewegungsarbeit, die die Gesundheit von Mutter und Kind ganzheitlich unterstützt und physisch auf die Geburt vorbereitet. Kräftigungsübungen und Dehnübungen sowie Ausdauer werden sinnvoll in eine umfassende Bewegungsarbeit gebracht und durch bewusste Atemarbeit unterstützt.
mehr lesen

Nach der Geburt

Babymassage
Babyschwimmen
Rückbildungsgymnastik
Kurs für Tragehilfen
Wochenbettbetreuung

Harmonische Babymassage

Zuwendung und Liebe durch unsere Hände vermitteln den Weg ins Vertrauen zum Leben!

Wir vermitteln grundlegende Massagetechniken, die, regelmäßig angewendet, zu wohltuender Entspannung bei Mutter und Kind führen. Die Gesundheit Ihres Kindes wird auf natürliche Art und Weise gefördert. Dabei vergessen wir nicht das „wohlige Drumherum“. Wie wichtig sind Farben, Düfte und Musik für ein Baby? Wie kann man das Gefühl körperlicher Geborgenheit bei einem Baby fördern? Alle diese Aspekte werden in unseren Kursen angesprochen!

mehr lesen

Babyschwimmen

Ab dem 3. Monat finden Babyschwimmkurse in unserer Klinik statt. Babyschwimmen ist Spaß und Frühförderung für die Kleinsten. Geschlossene Gruppen von max. 6 Babys, 6 mal 30 min. bei 33°C.

mehr lesen

Rückbildung ohne Kind

Schwangerschaft und Geburt haben den Körper verändert. Nun geht es darum, durch gezielte Übungen die Rückbildungsvorgänge zu unterstützen und ein gutes Körpergefühl zu fördern. mehr lesen

rückbi-fit mit Ramona

Wenn sich Ihr Baby gut eingelebt hat, gedeiht und zufrieden ist, sollten Sie sich etwas Zeit für sich nehmen, um die eigenen Reserven aufzufrischen und Ihren Körper wieder in die von Ihnen gewünschte Form zu bringen. In einem kleinen Teilnehmerkreis trainieren Sie einmal wöchentlich. mehr lesen

Tragehilfe für Babys

Die Erfahrungen zeigen: Babys, die häufig getragen werden, weinen weniger und werden früher selbständig. Wichtig ist, dass das Kind in einer Spreiz-Anhock-Stellung sitzt. Dafür gibt es jedoch nur einige wenige empfehlenswerte und geeignete Tragehilfen. Die praktische Anwendung kann am Termin geübt werden. mehr lesen

Weitere Informationen finden Sie in unserem Programmheft, das Sie hier kostenlos downloaden können.



Kontakt Kursleiterinnen

Ines Ferstera, Hebamme
www.hebamme-ferstera.de
01 72 - 5 20 24 29

Ramona Heller, Fitnesstrainerin
Tel 01 73 - 775 52 05

Veronika Leitner, Hebamme
Tel 01 75 - 2 74 74 78

Marion Sieger, Kinderkrankenschwester
www.familienpraxis-badaibling.de
Tel  0 80 61 - 3 45 54 96

Dana Wanca, Kinderkrankenschwester
Tel 01 71 - 630 14 27