Akutgeriatrie und Alterstraumatologie

Die durchschnittliche Lebenserwartung wächst ständig und die Alterung der Bevölkerung bringt neue Herausforderungen für die medizinische Versorgung, die mehr und mehr auf die Bedürfnisse der älteren Patienten eingehen muss.

Das oberste Behandlungsziel ist die Wiederherstellung der körperlichen und geistigen Kräfte des Patienten nach schweren Krankheiten oder Operationen und die Wiedererlangung einer möglichst weitgehenden Selbständigkeit und Lebensqualität.

Unser hoch motiviertes Team, bestehend aus Ärzten, Pflegekräften sowie Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden, erstellt individuell angepasste mehrdimensionale Behandlungskonzepte, die sowohl die Besonderheiten der Erkrankungen im Alter, als auch die Besonderheiten des älteren Patienten berücksichtigen.

mehr lesen
ausblenden
Leitung
Andreas Aresin
Kontakt
Kontakt
Akutgeriatrie

Facharzt Innere Medizin, Geriatrie, Notfallmedizin, ABS-Experte

Sprechstunde Akutgeriatrie

Nach telefonischer Vereinbarung unter
Tel +49 8061 930 141


Sozialdienst

Susann Fürbeck
Tel +49 8061 930 90 68

Stationen

Hanka Zoglmeier
Tel +49 8061 930 926
Tel +49 8061 930 927

Dr. med. Klaus-Jürgen Maier
Leitung Alterstraumatologie

Facharzt Orthopädie, Chirurgie, Unfallchirurgie

Altersmedizinische internistische Behandlung

  • Medikamentenüberprüfung
  • Sturzabklärung
  • Schwindelabklärung
  • Untersuchung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Osteoporoseabklärung
  • Demenzabklärung
mehr lesen
ausblenden

Chirurgische Behandlung

Versorgung aller typischen Altersfrakturen mit modernen möglichst minimal-invasiven Verfahren:

  • Schenkelhals- und Oberschenkelbrüche (z. B. mit RosA ®)
  •  Beckenbrüche
  • Wirbelkörperbrüche
  • Schulter- und Armbrüche
  • Frakturen mit einliegenden Gelenkprothesen
mehr lesen
ausblenden

Sozialmedizinische Beratung und Unterstützung

  • Vermittlung pflegerischer und hauswirtschaftlicher Unterstützung nach dem Krankenhausaufenthalt
  • Vermittlung weitergehender Rehabilitationsmaßnahmen
  • Vermittlung häuslicher Hilfen wie z. B. Hausnotrufgeräte, Essen auf Rädern
  • Unterstützung bei der Aufnahme in ein Pflegeheim
mehr lesen
ausblenden

Physiotherapeutische Behandlung

  • Gehschule
  • Atemtherapie
  • Kräftigung an Therapiegeräten
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Sturzprophylaxe
mehr lesen
ausblenden

Psychologische Unterstützung

  • Erhebung des emotionalen Befindens und Denkvermögens
  • Stabilisierungs- und Entlastungsgespräche
  • Motivationsförderung in der Therapie
  • Vermittlung von Entspannungstechniken
mehr lesen
ausblenden

Ernährungsberatung und –behandlung

  • Abklärung und Behandlung von Mangel- bzw. Fehlernährung
  • Kräftigung
mehr lesen
ausblenden

Logopädische
Behandlung

  • Abklärung und Behandlung von Sprachstörungen (Aphasie)
  • Abklärung von Schluckstörungen
mehr lesen
ausblenden

Ergotherapeutische Behandlung

  • Training der Alltagsfunktionen
  • Abklärung kognitiver Einbußen
  • Abklärung und Behandlung von Wahrnehmungsstörungen
mehr lesen
ausblenden