Kinder- und Jugendmedizin mit Perinatalzentrum

Ein großes Team an Fachmedizinern und Pflegekräften behandelt jährlich über 6.600 vor-, teil- und vollstationäre Neugeborene, Säuglinge, Kinder und Jugendliche bei allen in diesem Alter vorkommenden Krankheiten. Die gesamte Abteilung von Chefarzt Dr. med. Torsten Uhlig legt dabei großen Wert auf eine hochwertige, umfassende und liebevolle Behandlung und Betreuung der kleinen und jungen Patienten und ihren Familien.

Besondere Kompetenzen und eigene Sprechstunden bieten wir unter anderem für Diabetes, Genetik, Herz- und Lungenerkrankungen, Hormonstörungen, Kinderchirurgie, Kinderneurologie (Neuropädiatrie), Nierenerkrankungen, psychosomatische Erkrankungen sowie Schrei-, Schlaf- und Fütterstörungen an. In Kooperation mit den niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten versorgen wir pro Jahr ca. 12.000 Kindernotfälle.

mehr lesen
ausblenden

Kindernotfallambulanz

Bei schweren Notfällen wählen Sie bitte den Notruf 112.

Sollten Sie einen Hausbesuch oder eine Beratung wünschen, wenden Sie sich bitte an Ihren Kinderarzt oder an den kassenärztlichen Notdienst unter der Hotline +49 8031 116 117.

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level 1)

Mit unserem zertifizierten Perinatalzentrum sind wir gemeinsam mit der Abteilung für Geburtshilfe und Gynäkologie in der Lage, auch Risikoschwangerschaften, Risikogeburten, kranke Neugeborene sowie sehr unreife Frühgeburten ab dem Beginn der Lebensfähigkeit umfassend zu betreuen. Wir bieten dafür die optimale personelle Besetzung, modernste apparative Diagnostik, ein 24h-kindermedizinisches Notfallteam bei jeder Risikogeburt, eine Neugeborenen-Intensivstation, uvm.
mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Stationäre Aufnahme

Für eine stationäre Patientenaufnahme gibt es verschiedene Möglichkeiten. Sollten Sie grundsätzlich Fragen zu Möglichkeiten der stationären Aufnahme haben, dürfen Sie sich auch gerne vorab mit uns in Verbindung setzen.



mehr lesen
ausblenden

Stationen und Kindertagesklinik

Allergologie und Asthma

Allergologie ist seit vielen Jahren als ein Schwerpunkt an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Rosenheim etabliert. Das Angebot reicht von den üblichen Diagnostikverfahren (Prick-Test, RAST/CAP-Test, Intracutantestungen, Nahrungsmittelprovokationen) und therapeutischen Maßnahmen (z. B. Hyposensibilisierung Biene, Wespe) über fundierte Beratungen von Eltern, Patienten und niedergelassenen Kollegen bei Spezialproblemen bis zu entsprechenden Schulungen.

Unter anderem liegt uns die  Diagnose und Behandlung von Kindern mit Nahrungsmittelallergien/-Intoleranzen am Herzen. Entsprechend werden auch orale Reexpositionstestungen, bei Bedarf in  Zusammenarbeit mit unserer Kinderintensivstation, durchgeführt. Große Bedeutung hat für uns die Diagnostik und Therapie sowie Beratung und Schulung für Kinder mit Asthma bronchiale.   
  • Bodyplethysmographie mit Laufbelastung
  • Spirometrie
  • Ergospirometrie
  • Pulsoximetrie
  • Blutgasanalyse
mehr lesen
ausblenden
Sprechstunde Kinderpneumologie

Chefarzt Dr. med. Torsten Uhlig

Termin nach Vereinbarung
Tel +49 8031 365 34 51

Privatambulanz und Kassenambulanz durch Ermächtigung auf Überweisung durch Vertragsärzte

Endokrinologie

In der Kinderklinik werden Kinder und Jugendliche zur Abklärung endokrinologischer Störungen behandelt. Dazu zählen:
  • Endokrinologische Funktionsdiagnostik
  • Wachstumsdiagnostik einschließlich der Therapie des hypophysären Minderwuchses mit biosynthetischem Wachstumshormon
  • Schilddrüsendiagnostik
  • Nebennierendiagnostik, bei pathologischen Befunden entsprechende Therapie
  • Diagnostik der Pubertätsentwicklung
mehr lesen
ausblenden

Kinderdiabetologie

In der Kinderklinik werden Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus behandelt.  Dazu gehören die
  • stationäre Therapie und Betreuung bei Manifestation des Diabetes mellitus einschließlich individueller Schulung der Kinder/ Jugendlichen und ihren Eltern nach den Richtlinien der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG)
  • stationäre Therapie zur Blutzucker-Korrektureinstellung und Ein- bzw. Umstellung auf eine Insulinpumpentherapie bzw. sensorunterstützte Therapie
  • sozialmedizinische Nachsorge 
  • ambulante Weiterbetreuung und strukturierte Folgeschulung von Kindern/ Jugendlichen mit Diabetes mellitus nach den Richtlinien der DDG
  • teilstationäre (tagesklinische) Durchführung von diagnostischen Tests (z.B. Glukosebelastungstest, …)
 
mehr lesen
ausblenden
Sprechstunde Endokrinologie

Dr. med. Christian Ockert

Termin nach Vereinbarung
Tel +49 8031 365 34 93 

Ambulanztage Di, Do
Privatambulanz und Kassenambulanz durch Ermächtigung auf Überweisung durch Kinderärzte

Sprechstunde Diabetologie

Dr. med. Dr. oec. troph. Susanne Brämswig

Terminvergabe nach Vereinbarung
Tel  +49 8031 365 34 99

Ambulanztage Di, Mi, Fr
Privatambulanz und Kassenambulanz durch Ermächtigung auf Überweisung durch Kinderärzte

Kindernephrologie

Das Spezialgebiet der Kindernephrologie betreut schwerpunktmäßig Krankheiten der Nieren und ableitenden Harnwege. Dazu gehören angeborene als auch erworbene Erkrankungen des Nierengewebes und -beckens, der Blase, des Harnleiters und der Harnröhre.

mehr lesen
ausblenden

Tagesklinische Psychosomatik

Für wen ist die Psychosomatische Tagesklinik geeignet?
Wir arbeiten mit Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren, deren körperliche Erkrankung von seelischen Faktoren beeinflusst sind.

Solche sind unter anderem

  • Kopfschmerzen
  • Bauchschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Übelkeit

für die keine körperliche Ursache gefunden werden kann.

Das Therapeutenteam
Es steht ein Therapeutenteam zur Verfügung, welches sich aus 

  • einem Kinder- und Jugendpsychotherapeuten
  • einer Ärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
  • einer Ärztin für psychosomatische Gespräche
  • einer Kunsttherapeutin und
  • einer Physiotherapeutin

zusammensetzt.

Der Therapieablauf
Fünf Kinder und Jugendliche nehmen im Rahmen einer Gruppe an verschiedenen Einzeltherapien teil, welche durch ein professionelles interdisziplinäres Team erbracht werden. Einmal wöchentlich erhalten die Kinder und Jugendlichen im Rahmen der tagesklinischen Psychosomatik Gesprächs-, Kunst- und Physiotherapie.

Aktuelle Zeiten: Montag und Donnerstag,  14.15 – 18.15 Uhr

Der Therapiezeitraum erstreckt sich durchschnittlich auf 12x und wird je nach Bedarf abgestimmt.

Vor Beginn der Therapie erfolgt ein ausführliches Erstgespräch.

Unser gemeinsames Ziel ist es, für die Betroffenen und die Familien einen guten Weg im Umgang mit den Beschwerden zu finden.

mehr lesen
ausblenden
Sprechstunde Tagesklinische Psychosomatik

Termin nach Vereinbarung
Tel +49 8031 365 64 86

Neuropädiatrie und Pädiatrische Schlafmedizin

Krankheiten des Nervensystems haben einen Anteil von etwa 20 % an allen Erkrankungen des Kindes- und Jugendalters. Aufgrund des unterschiedlichen Reifezustands des Nervensystems in Abhängigkeit vom Alter umfasst die Neuropädiatrie ein weites Spektrum an Krankheiten des zentralen und peripheren Nervensystems.

Die Bandbreite reicht von Epilepsien, Fehlbildungen und Schädigungen des zentralen und peripheren Nervensystems durch Trauma, Entzündungen, Tumore und Infektionen, neuromuskulären Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen bis hin zu neurodegenerativen Erkrankungen.

Im Bereich der Neuropädiatrie der Klinik für Kinder und Jugendmedizin des Klinikums Rosenheim besteht die Möglichkeit zur Diagnostik und Behandlung sämtlicher akuter und chronischer Erkrankungen des Nervensystems im Kindes- und Jugendalters. Entsprechend den jeweiligen Erfordernissen erfolgt die stationäre oder ambulante Betreuung (neuropädiatrische Ambulanz). Außerdem besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Neuropädiatrie der Schön Klinik Vogtareuth.

Im Rahmen der pädiatrischen Schlafmedizin ist die Möglichkeit zur Diagnostik und Behandlung von Schlafstörungen, insbesondere schlafbezogener Atemstörungen gegeben. Das Kinderschlaflabor betreut Patienten vom Frühgeborenen bis zum Jugendalter. Erfasst werden pathologische Befunde, die einen physiologischen Ablauf des Nachtschlafes behindern und so seine Erholsamkeit stören. Wichtig sind dabei vor allem die Schlafstadien, die Herztätigkeit und die Atmung.

Apparative Diagnostik:

  • Zerebrale Sonographie
  • EEG, Video-EEG, Langzeit-EEG, Schlaf-EEG,
  • Evozierte Potentiale (AEP, SEP, VEP)
  • NLG
  • EMG
  • Kleines und großes Schlaflabor
mehr lesen
ausblenden
Sprechstunde Neuropädiatrie

Termin nach Vereinbarung
Tel +49 8031 365 34 70

Sprechstunde Pädriatische Schlafmedizin

Tel +49 8031 365 34 93

Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr

Bitte bringen Sie zum ersten Termin eine Einweisung durch Ihren Kinder- oder Hausarzt mit.

Kinderkardiologie

In der Kinderklinik werden Patienten mit angeborenen und erworbenen Erkrankungen des Herzens sowohl ambulant als auch stationär behandelt. Für die stationäre Betreuung stehen alle Stationen inklusive der Intensivstation zur Verfügung. Wir behandeln Kinder von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr.

mehr lesen
ausblenden

Kinderchirurgie

Derzeit wird die Seite neu erstellt.
Wir bitten Sie noch um etwas Geduld! 
mehr lesen
ausblenden

Humangenetik MGZ

Humangenetische Diagnostik und Beratung bieten wir unseren kleinen Patienten und ihren Familien in enger Zusammenarbeit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Medizinisch Genetischen Zentrums (MGZ), München.

Bitte informieren Sie sich bei der Anmeldung über die hier erforderlichen Ein- und Überweisungsunterlagen.

 

mehr lesen
ausblenden

Neonatologie und Perinatalzentrum

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht das Wohl Ihres Kindes. Rund um die Uhr versorgen intensivmedizinisch geschulte Kinderkrankenschwestern und spezialisierte Ärzte verantwortungsvoll unsere kleinen und großen Patienten. Im Vordergrund steht ein ganzheitliches Konzept der Betreuung unserer Kinder und deren Eltern. Jeden Dienstag und Freitag findet von 14.00 – 15.00 Uhr eine Elternsprechstunde mit Pflegepersonal und Ärzten statt. In diesem Zeitraum können Sie von sich aus einen Gesprächstermin vereinbaren, oder wir laden Sie zu einem Informationsgespräch ein.

mehr lesen
ausblenden

Frühgeborenen-Nachuntersuchungen

Frühgeborene und Säuglinge mit besonderen Erkrankungen und Komplikationen sind eventuellen Risiken für ihre weitere Entwicklung ausgesetzt. Wir bieten allen Frühgeborenen mit einem Geburtsgewicht unter 1500 g oder einer Geburt vor der 33. Schwangerschaftswoche regelmäßige entwicklungsneurologische Nachuntersuchungen zur Früherkennung von möglichen Langzeitfolgen an.

In den Untersuchungsterminen nehmen wir uns auch viel Zeit, über andere medizinische und psychologische Aspekte zu sprechen, die die Familien von Frühgeborenen und kranken Säuglingen belasten. Teil der Untersuchungen ist auch ein (für die Familien natürlich freiwilliger) Entwicklungstest (Bayley-Test) im Alter von zwei Jahren, wie er für alle Perinatalzentren der höchsten Versorgungsstufen vorgeschrieben ist.

In der Regel kommen wir auf die Familien direkt zu, für die eine Teilnahme an den Nachuntersuchungen vorgesehen oder sinnvoll ist. Natürlich steht das Angebot auch den Familien von Frühgeborenen offen, deren Kinder in anderen Kliniken geboren wurden.

mehr lesen
ausblenden

Heimmonitorsprechstunde

In der Monitorsprechstunde betreuen wir Kinder, die mit einem Heim-Überwachungsmonitor mit Speicherfunktion überwacht werden müssen. Dazu gehören beispielsweise folgende Patientengruppen:

  • ehemalige Frühgeborene oder Neugeborene mit z.B. Apnoe-Bradykardie-Syndrom, bronchopulmonale Dysplasie
  • Säuglinge mit Gefahr für Obstruktionen bei oro-fazialen Dysmorphien (z.B. Lippen-Kiefer-Gaumenspalte)
  • Kinder nach lebensbedrohlichen unklaren Ereignissen (sog. ALTE)
  • Kinder, in deren Familie ein plötzlicher Kindstod aufgetreten ist.

Die Eltern erhalten noch während des stationären Aufenthaltes eine Reanimationsschulung sowie eine Einweisung in das Gerät. Die Auslesung/ Auswertung des Monitorspeichers erfolgt während unserer Sprechstunde. Dort werden die erfassten Ereignisse bewertet und die Eltern in Abhängigkeit von der Situation ihres Kindes beraten.

mehr lesen
ausblenden

Bunter Kreis Rosenheim

Nachsorgeeinrichtung für Kinder und ihre Familien

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Harl.e.kin

Nachsorge für früh- und risikogeborene Kinder

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Triangel

Sprechstunde für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Förderverein der Kinderklinik Rosenheim e. V.

Werden Sie jetzt Mitglied!

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

KlinikClowns

Helfen Sie mit: Schenken Sie ein Lachen!

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

HaLT-Projekt

Alkohol- und Suchtprävention für Kinder und Jugendliche

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden
Chefarzt
Dr. med. Torsten Uhlig [Vita]
Kontakt
Kontakt
Kinder- und Jugendmedizin

Kinder-Pneumologie, Neonatologie, Allergologie, Ärztliches Qualitätsmanagement

Privatsprechstunde

Chefarzt Dr. med. Torsten Uhlig

Termin nach Vereinbarung
Tel +49 8031 365 34 51

Allgemeine Sprechstunde, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Ultraschall, Lungen- und allergische Erkrankungen von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen

Sprechstunde Kindertagesklinik

Befundabfrage, Anmeldung Triangel-Sprechstunde
Termin nach Vereinbarung
Tel +49 8031 365 34 93

Mo - Fr 09.00 - 16.00 Uhr

Bitte bringen Sie zum ersten Termin eine Einweisung durch Ihren Kinder- oder Hausarzt mit.

Dr. med. Michael Buss
Leitender Oberarzt

Kinderkardiologe, Pädiatrische Intensivmedizin, Ärztliches Qualitätsmanagement

Dr. med. Wolfgang John
Neonatologischer Leiter des Perinatalzentrums, Oberarzt

Thekla Getzinger
Oberärztin

Andreas Greiner
Oberarzt

Priv.-Doz. Dr. med. Katharina Hohenfellner
Ärztliche Leiterin Kindernephrologie, Fachärztin

Arni Kirchner
Oberarzt

Neonatologie

Funktionsoberärzte/-innen

  • Dr. med. Dr. oec. troph. Susanne Brämswig
  • Dr. med. Teresa Fuchs

Fachärzte/-innen

  • Dr. med. Christian Ockert
    Endokrinologie und Diabetologie
  • Dr. med. Susanne Keinath
  • Amelie Rabe
  • Carina Randl
  • Isabel Schweiß
  • Ulrike Treikauskas
    Kindernephrologie
mehr lesen
ausblenden

Assistenzärzte/-innen

  • Dr. med. Jennifer Baer
  • Dr. med. Stefanie Dittrich
  • Katharina Färber
  • Franziska Grimmer
  • Dr. med. Carolin Haug
  • Christina Hofmann
  • Maria Barbara Huber
  • Dr. med. Elin Kaufmann
  • Annabel Krappitz
  • Dr. med. Barbara Mecke
  • Dr. med. univ. Ruth Meyer
  • Dr. med. Gayane Poghosyan
  • Melanie Saler
  • Elisabeth Schöffel
  • Paul Stäbler
  • Dr. med. Stefanie Sternischa
  • Sophie Wolf    
mehr lesen
ausblenden

Die RoMed Kliniken bieten in verschiedenen Abteilungen das Praktische Jahr für Medizinstudenten an.

Aufgrund der vielfältigen Weiterbildungsbefugnisse der RoMed-Ärzte sind verschiedenste Facharztweiterbildungen und Spezialisierungen möglich.



mehr lesen
ausblenden