Allgemeine Informationen von A - Z

mehr lesen
ausblenden

Aufnahme

Aufgenommen werden Patienten nicht nur für die stationäre Behandlung, sondern auch für vor- und nachstationäre Aufenthalte sowie für ambulante Operationen. Bitte melden Sie sich im Büro der Patientenaufnahme Zimmer 187 im EG und bringen  die gültige Versichertenkarte und evtl. den Einweisungsschein des Arztes mit.

Öffnungszeiten:
Mo - Do 7.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr 
Fr 7.00 - 12.00 Uhr
Tel +49 8071 - 77 312 
 

Wenn Sie sich nicht selbst anmelden können, lassen Sie das durch Ihre Angehörigen oder Bekannten erledigen. Sollten Sie außerhalb der Büro-Öffnungszeiten kommen, werden Ihre Daten von Ihrem Pflegedienst erfragt.

Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt; sie unterliegen den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes. Im Aufnahmebüro können Sie auch die 'Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB)' sowie den 'Pflegekostentarif', die für Ihren Aufenthalt gültig sind, einsehen.

Faltblatt Wahlleistungen
mehr lesen
ausblenden

Checkliste zur stationären Aufnahme

  • Wichtige Unterlagen
  • Toilettenartikel
  • Kleidung
  • Sonstiges

wichtige Unterlagen: 

  • Einweisung Ihres Hausarztes
  • Versicherungs-/Klinikkarte
  • Personalausweis
  • Befunde von durchgeführten Untersuchungen (z. B. EKG, Blutuntersuchungen, Magen- oder Darmspiegelung etc.)
  • Röntgenbilder
  • Liste Ihrer Medikamente
  • Allergiepass (falls vorhanden)
  • Impfausweis
  • Beihilfebescheinigung
  • Kostenübernahmeerklärung Ihrer privaten Krankenversicherung
  • evtl. Aufnahmebogen
  • evtl. Aufklärungsbogen
  • evtl. Patientenverfügung

Toilettenartikel:  

  • Kulturbeutel mit Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, Kamm, Körperlotion
  • Zahnprothesenschale
  • Handtücher
  • Taschentücher
  • Haartrockner
  • ggf. Rasierzeug

Kleidung:  

  • Tagesbekleidung
  • Nachthemden oder Schlafanzüge
  • Bade- oder Morgenmantel
  • Jogginganzug oder ähnliches
  • Bade- oder Hausschuhe

Sonstiges:

  • Lesebrille
  • Schreibzeug wie Papier und Stift
  • Lektüre
  • Hörgerät

Bringen Sie bitte auf keinen Fall größere Geldbeträge, Schmuck oder Wertgegenstände mit bzw. geben Sie diese Ihren Angehörigen mit nach Hause, falls Sie überraschend stationär aufgenommen werden! Es besteht die Möglichkeit, kleinere Geldbeträge und Wertsachen bei der Stationsleitung zu hinterlegen. Größere Geldbeträge und Wertsachen können Sie bei der Kasse im Erdgeschoss gegen Empfangsbescheinigung in Verwahrung geben. Falls Sie sich nicht selbst dorthin begeben können, ist Ihnen das Personal gern behilflich. Darüberhinaus steht Ihnen ein Safe im Zimmer zur Verfügung.

Bei Verlust von Wertsachen oder Geldbeträgen - dies gilt auch für hinterlegte Gegenstände - kann keinerlei Haftung übernommen werden. Eine Haftung für Schäden, die von Personen verursacht werden, die nicht im Krankenhaus beschäftigt sind, wie Besucher oder betriebsfremde Personen, ist ebenfalls ausgeschlossen.

mehr lesen
ausblenden

Aufenthaltsbereiche

Die Aufenthaltsbereiche sind aus Rücksicht auf die anderen Patienten nur bis 21 Uhr geöffnet. Selbstverständlich steht Ihnen auch unser Klinikgarten zur Verfügung. Sie erreichen ihn über den Ausgang der Zentralen Notaufnahme (ZNA) im EG.

Bitte ziehen Sie sich außerhalb Ihres Zimmers einen Bademantel oder
entsprechende Freizeitkleidung an.

mehr lesen
ausblenden

Aufklärung

Als Patient haben Sie nicht nur Anspruch auf Behandlung und Pflege, sondern auch darauf, zu erfahren, was mit Ihnen geschieht. Die Ärzte sind deshalb verpflichtet Sie als Patient über Untersuchungen, diagnostische Eingriffe, Operationen, Narkosen und die Wirkung von verordneten Medikamenten aufzuklären.

mehr lesen
ausblenden

(Ärztliche) Auskunft

Sie selbst erhalten alle ärztlichen Infor­mationen während der Visite. Ansonsten unterliegen Ärzte und Pflegekräfte der ärztlichen Schweigepflicht und können nur mit Ihrer Zustimmung Informationen weitergeben.

Bei telefonischen Anfragen über Ihr Befinden sind unsere Mitarbeiter angehalten, zurückhaltend zu sein. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir am Telefon keine oder nur kurze Antworten geben, auch wenn es sich um Angehörige handelt. Dies geschieht einzig und allein zur Wahrung Ihrer Rechte.

mehr lesen
ausblenden

Besucher und Besuchszeiten

Ihre Besucher sind in unserem Krankenhaus gern gesehene Gäste. Besuchszeiten sind grundsätzlich täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr, wobei wir Sie um Rücksicht auf die Mitpatienten und den Arbeitsablauf auf den Stationen bitten möchten.

Besuche auf der Intensivstation sind von 14.00 bis 17.00 Uhr möglich.

Die Wochenstation ist zum Schutze der Wöchnerinnen und der Neugeborenen beschränkt auf vormittags 10.00 Uhr – 11.00 Uhr und nachmittags 15.00 Uhr – 19.00 Uhr. Die werdenden bzw. frischgebackenen Väter sind von dieser Regelung selbstverständlich ausgenommen

Ausnahmen besprechen Sie bitte mit dem Stationspersonal.

mehr lesen
ausblenden

Cafeteria / Kiosk

Eine Cafeteria mit Kiosk befindet sich direkt neben der Eingangshalle im Erdgeschoss. Bei schönem Wetter können Sie in unserem Atriumsgarten im Freien sitzen.

Angeboten wird warmes Mittagessen, verschiedene Kuchen und Snacks sowie Zeitschriften und Bedarfsartikel des täglichen Lebens. 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass keine Speisen und Getränke mitgebracht werden dürfen.

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 8.30 - 17.00 Uhr
Sa, So, Feiertag 12.30 - 17.00 Uhr

mehr lesen
ausblenden

Datenschutz und Schweigepflicht

Ihre Privatsphäre soll auch im Krankenhaus garantiert werden. Alle Ärzte, Pflegekräfte und sonstigen Mitarbeiter des Hauses unterliegen deshalb der ärztlichen Schweigepflicht. Sie selbst können Ihren Arzt allerdings von der Schweigepflicht entbinden und ihn ermächtigen Auskunft über Ihren Gesundheitszustand zu geben.

Bei telefonischen Anfragen über Ihr Befinden sind unsere Mitarbeiter angehalten, zurückhaltend zu sein. Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass wir am Telefon keine oder nur kurze Antworten geben, auch wenn es sich um Angehörige handelt. Dies geschieht einzig und allein zur Wahrung Ihrer Rechte.
mehr lesen
ausblenden

Diätberatung und Diabetesberatung

Unsere Ernährungsberaterin Frau Sophia Höfer berät Sie gerne auf Anfrage. Bitte vereinbaren Sie über das Pflegepersonal einen Termin, wenn Sie eine Beratung wünschen.

mehr lesen
ausblenden

Entlassung

Ihre Entlassung wird bis ca. 11.00 Uhr erfolgen. Der Arzt wird mit Ihnen ein ausführliches Gespräch über evtl. nötige Weiterbehandlungsmaßnahmen führen.

Sie erhalten einen Arztbrief, den Sie Ihrem Hausarzt vorlegen sollten. Ein ausführlicher Bericht über die angewandten Behandlungsmethoden und die empfohlene medikamentöse Folgebehandlung geht Ihrem Hausarzt per Post zu.

Vor allem bei chirurgischen Eingriffen ist oftmals eine nachstationäre Betreuung erforderlich. Die RoMed Klinik Wasserburg führt zahlreiche Nachbehandlungen selbst durch. Termine erfahren Sie von Ihrem behandelnden Arzt.

Vergessen Sie bitte Ihre evtl. hinterlegten Geldbeträge und Wertsachen nicht und geben ausgeliehene Gegenstände wieder zurück. Ihren Entlassungsschein erhalten Sie auf der Krankenstation. Denken Sie bitte auch an die Zahlung der Patienteneigen­beteiligung. Dies ist an der Pforte in bar,
mit der EC- oder Kreditkarte möglich.

mehr lesen
ausblenden

Fernsehen

Jedes Patientenzimmer ist mit einem Flachbildfernseher ausgestattet. Sie empfangen damit die üblichen öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsender sowie den Sender KiK (Klinik-Info-Kanal) auf dem Programmplatz 4. Das KiK-Programm liegt in den Zimmern aus.

mehr lesen
ausblenden

Fundstelle

Liegengebliebene Wertsachen verwahren wir für Sie an der Pforte. Nach sieben Tagen werden alle Wertgegenstände dem Fundbüro in Wasserburg übergeben. Alle anderen Gegenstände werden gespendet oder vernichtet.

mehr lesen
ausblenden

Getränkeausgabe / Getränkeautomat

Wasser und verschiedene Tees werden auf den Stationen kostenlos angeboten. Sofern Sie Ihr Bett nicht verlassen können, wenden Sie sich bitte an Ihr Pflegepersonal.

Sonstige Getränke können Sie im Kiosk kaufen. Ein Getränkeautomat steht Ihnen in der Eingangshalle im Erdgeschoss zur Verfügung.

mehr lesen
ausblenden

Internet

Das Patienten-WLAN wird pauschal für 10 EUR pro Klinikaufenthalt angeboten.
Die Zugangsdaten erhalten Sie an der Pforte.

mehr lesen
ausblenden

Kasse

Öffnungszeiten:

Zimmer-Nr. 189 (EG)
Mo - Fr 8.30 - 12.00 Uhr
Tel +49 8071 - 77 316

mehr lesen
ausblenden

Krankenhauskosten

Neben Unterkunft und Verpflegung erhalten Sie rund um die Uhr die nötige ärztliche, pflegerische und sonstige Betreuung. Für die vielen qualifizierten Mitarbeiter, die dafür notwendig sind, benötigt das Krankenhaus mehr als zwei Drittel des Pflegesatzes. Daneben fallen die Kosten für den medizinischen Sachbedarf, insbesondere für Arzneimittel und andere, zum Teil sehr teuere Heil- und Hilfsmittel sowie für den Betrieb der medizinisch-technischen Geräte und vieler anderer Einrichtungen an.

  • Kassenpatienten
  • Selbstzahler
  • Wahlleistungen

Kassenpatienten
Sofern Sie der Krankenhausverwaltung eine Kostenübernahmeerklärung Ihres Sozialversicherungsträgers (z. B. gesetzliche Krankenkasse/Berufsgenossenschaft) oder des sonst zuständigen Kostenträgers (z. B. Sozialhilfeträger oder Versorgungsbehörde) vorlegen, rechnet die Verwaltung direkt mit Ihrer Krankenkasse ab. Alle Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung müssen allerdings eine Eigenbeteiligung in Höhe von derzeit 10,-- € je Kalendertag für längstens 28 Tage an der Pforte entrichten. Das Krankenhaus leitet die erhaltenen Beträge voll an die Krankenkasse weiter.

Selbstzahler
Falls Sie Mitglied einer privaten Krankenversicherung sind, sind Sie Selbstzahler für die allgemeinen Krankenhausleistungen. 

Wahlleistungen
Vom Krankenhaus angebotene Wahlleistungen, die über die allgemeinen Krankenhausleistungen hinausgehen und die Sie mit dem Krankenhaus vereinbart haben, müssen Sie selbst zahlen. Wahlleistungen, die Sie durch gesonderte Vereinbarung und gegen Aufpreis wählen können, sind zum Beispiel:

  • Behandlung durch die leitenden Ärzte oder deren Vertreter,
  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer,
  • Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson

Weitere Auskünfte hierzu erhalten Sie gern in der Patientenaufnahme.

mehr lesen
ausblenden

Mahlzeiten

Einen wichtigen Beitrag zu Ihrer Behandlung und Ihrem Wohlbefinden leistet die Küche unseres Hauses. Das Essen wird nach neuesten medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen zubereitet.

Sie haben täglich die Auswahl zwischen drei Menüs, falls Ihnen der Arzt nicht eine besondere Diät verordnet hat. In Ihrem eigenen Interesse bitten wir Sie um die Einhaltung ärztlicher Diätvorschriften; haben Sie in diesem Fall auch Verständnis, wenn Ihre Mitpatienten andere Speisen erhalten, die Ihnen eventuell schmackhafter erscheinen, die für Sie aber nicht verträglich sind.

Für die Mahlzeiten haben wir folgende Zeiten vorgesehen:

Frühstück ab 7.15 Uhr
Mittagessen ab 11.15 Uhr
Abendessen ab 17.00 Uhr

mehr lesen
ausblenden

Medikamente

Um den Erfolg Ihrer Behandlung sicherzustellen, nehmen Sie bitte nur die von Ihrem behandelnden Krankenhausarzt verordneten Medikamente.
mehr lesen
ausblenden

Mittagsruhe und Nachtruhe

Wir bitten Sie in Ihrem und im Interesse aller Patienten in den Stunden von 12.00 - 14.00 Uhr die Mittagsruhe und ab 21.00 Uhr die Nachtruhe zu beachten.

mehr lesen
ausblenden

Postsendungen und Postanschrift

Ihre Post erhalten Sie über die Station. Sie kann schneller zugestellt werden, wenn zusätzlich zur Krankenhausadresse auch Ihre Station vermerkt ist.

Briefe, die Sie absenden wollen, geben Sie bitte bei Ihrer Schwester bzw. ihrem Pfleger oder in der Pforte ab. Briefmarken sind an der Pforte erhältlich.

Die vollständige Krankenhausanschrift lautet:

RoMed Klinik Wasserburg am Inn 
Krankenhausstraße 2
83512 Wasserburg am Inn

mehr lesen
ausblenden

Radio / Rufanlage

An jedem Bettplatz befindet sich die Rufanlage für das Pflegepersonal. Im Bedarfsfall drücken Sie bitte die rote Taste.

Darüber hinaus kann mit der gelben Taste das Licht ein- und ausgeschaltet werden.

Mit den gelben Rädchen an der Seite kann das Radio bedient werden. Zwei Rundfunksender können empfangen werden:

  • Radio 1: Bayern 1, zusätzlich wird auf diesem Kanal der Gottesdienst übertragen
  • Radio 2: Antenne Bayern
mehr lesen
ausblenden

Rauchen

Im gesamten Krankenhaus, sowie im Atriumgarten, gelten absolute Rauchverbote. Raucher beschränken sich bitte auf die ausgeschilderten Raucherbereiche.

mehr lesen
ausblenden

Seelsorge

Unsere Krankenhauskapelle steht Ihnen jederzeit offen. Sie sind eingeladen zu Stille, Besinnung und Gebet.

Klinikseelsorger Alfred Schott sieht seine Aufgabe darin, Sie zu unterstützen, indem er für Sie da ist und sich Zeit nimmt für das Zuhören und das Gespräch, zu Gebet und Feier der Sakramente.

Dieses Angebot gilt selbstverständlich für alle Patienten, unabhängig von ihrer Konfession und ihrem Glauben. Auf Wunsch bekommen Sie die Kommunion ans Krankenbett oder es wird Ihnen ein Gespräch mit Ihrem Pfarrer oder einem Priester vermittelt.

Sollte Ihnen der Seelsorger bei seinen Besuchen nicht begegnen, übermitteln die Pflegekräfte oder Ärzte gern Ihren Besuchswunsch. Oder Sie rufen ihn einfach an unter Tel 0 80 71 - 77 53 43.

mehr lesen
ausblenden

Sozialdienst

Dieser Dienst ergänzt die ärztliche und pflegerische Versorgung der Patienten. Er wird nicht nur auf Initiative der Stationsärzte und des Pflegepersonals tätig, sondern Patienten und Angehörige können sich auch direkt an ihn wenden. Er ist kostenlos und unterliegt der gesetzlichen Schweigepflicht. 
mehr lesen
ausblenden

Telefon

Jedes Krankenbett ist mit einem eigenen Telefonanschluss ausgestattet. Die Handhabung und die Gebühren entnehmen Sie bitte dem Informationsblatt. Die Telefonkarte bekommen Sie an der Pforte. Ein nicht aufgebrauchtes Guthaben bekommen Sie am Kartenautomat im Erdgeschoss ausgezahlt.

mehr lesen
ausblenden

Umweltschutz, Mülltrennung und -vermeidung...

...werden auch im Krankenhaus groß geschrieben. Wir bitten Sie deshalb, wiederverwertbare Stoffe wie Glas, Papier, Blumen in die auf den Gängen aufgestellten Behälter zu geben oder geben zu lassen.
mehr lesen
ausblenden

Wahlleistungen

Sie haben auf Ihren Wunsch hin die Möglichkeit verschiedene Wahlleistungen, die über die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen hinaus gehen, wie z. B. Einzelzimmer oder Chefarztbehandlung, in Anspruch zu nehmen. Die Vereinbarung von Wahlleistungen kann eine erhebliche finanzielle Mehrbelastung bedeuten. Bitte prüfen Sie daher vorab, ob diese Zahlungen von Ihrer privaten (Zusatz-) Krankenkasse übernommen werden.

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Patientenaufnahme.

mehr lesen
ausblenden

Wertgegenstände...

...sollten Sie möglichst sicher verwahren. Wir müssen Sie darauf hinweisen, dass das Krankenhaus nur für Geld und Wertsachen haften kann, die zur Aufbewahrung gegen Quittung übergeben worden sind. Wir empfehlen Ihnen deshalb, größere Geldbeträge und Wertsachen Ihren Angehörigen mit nach Hause zu geben oder während der Kassenstunden bei der Krankenhausverwaltung neben der Pforte zu hinterlegen.

mehr lesen
ausblenden

Zuzahlungen

Bei einer stationären Aufnahme im Krankenhaus müssen Sie pro Kalendertag einen gesetzlich festgelegten Eigenanteil von 10 Euro leisten. Der Eigenanteil ist auf 28 Tage im Jahr begrenzt. Diese Zuzahlung zahlen Sie bitte an Ihrem Entlasstag an der Pforte ein.

mehr lesen
ausblenden