close

Herzlich willkommen

RoMed Klinik
Prien am Chiemsee

Hier haben wir für Sie hilfreiche Infos rund um Besuch, Behandlung und Aufenthalt bereitgestellt sowie interessante News.

Besuchsregeln

Alle Infos für BesucherInnen

Alle aktuellen Infos rund um Ihren Besuch in unseren Kliniken haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Gut zu wissen

Wann in die Notaufnahme?

Bei vielen Beschwerden ist Ihr Hausarzt oder der Ärztliche Bereitschaftsdienst die erste Anlaufstelle. Wie Sie sich richtig orientieren.

EndoPrien

Wieder mobil im Alltag

In unserem Endoprotetikzentrum EndoPrien ermöglichen wir es Ihnen, mit künstlichen Hüft- und Kniegelenken wieder Beweglichkeit in den Alltag zu bringen und Schmerzen zu reduzieren.

Für werdende Eltern

Geburtshilfe & Kurse bei RoMed

Alle Infos zu unseren beiden Geburtsklinken in Rosenheim und Wasserburg sowie zum Kurs-Programm rund um Baby, Schwangerschaft und Geburt gibt's hier.

Weil Du zählst

Mit Dir im Team für die Region

Du möchtest, dass Deine Arbeit einen Unterschied macht, für Dich selbst und für andere? Dann bist Du bei RoMed richtig.

So erreichen Sie uns

Ihr Feedback zählt

Sie haben positive Erfahrungen gemacht, oder möchten uns Anregungen zur Verbesserung geben? Dann senden Sie Ihr Feedback an die KollegInnen unseres Qualitätsmanagements.

News von RoMed

Im Notfall cool bleiben! Pflegekräfte vertiefen bei RoMed ihr Wissen

Bildunterschrift: Jetzt geht’s los! Die Stimmung unter den Teilnehmenden des neuen Jahrgangs der Fachweiterbildung Notfallpflege ist gut. Kursleiter Michael Rieger (Bild links 3.v.l.) freut sich auf die kommenden zwei Jahre mit seinen Schützlingen.
Bildunterschrift: Jetzt geht’s los! Die Stimmung unter den Teilnehmenden des neuen Jahrgangs der Fachweiterbildung Notfallpflege ist gut. Kursleiter Michael Rieger (Bild links 3.v.l.) freut sich auf die kommenden zwei Jahre mit seinen Schützlingen.
Teilnehmer Florian Wührl freut sich auf eine spannende Weiterbildung in der Notfallpflege.
Teilnehmer Florian Wührl freut sich auf eine spannende Weiterbildung in der Notfallpflege.

Zu den anspruchsvollsten Jobs in der medizinischen Versorgung gehört jener in der Notaufnahme eines Krankenhauses – herrschen doch im Notfall besondere Anforderungen an die professionelle Versorgung von Menschen. Auch der Notfallpflege kommt dann eine bedeutende Rolle zu. Sie muss nicht nur über entsprechendes umfangreiches Fachwissen verfügen, fit sein in Sachen Kommunikation, sondern auch Verständnis für die interdisziplinäre Zusammenarbeit zeigen. Die Entwicklung all dieser Kompetenzen vereint die Fachweiterbildung Notfallpflege, welche die RoMed Fort- und Weiterbildung seit einigen Jahren anbietet.

Nun startete ein neuer Jahrgang mit insgesamt 16 Teilnehmenden – von den vier RoMed-Standorten Bad Aibling, Prien, Rosenheim und Wasserburg sowie weiteren Kooperationspartnern der Region. Während ihrer zweijährigen Weiterbildungszeit durchlaufen sie 720 Theoriestunden sowie 1800 Stunden in praktischen Einsätzen. Die beteiligten Fachdozenten wiederum stammen allesamt aus dem Gebiet der Notaufnahme bzw. kennen dieses sehr intensiv. Zusätzliche Einrichtungen decken spezielle Unterrichtsthemen ab wie etwa die Gewaltambulanz oder die Sanitätsakademie der Bundeswehr. Die Zügel in der Hand hält Kursleiter Michael Rieger, der die jungen Menschen bis zum Fachexamen 2026 begleiten wird.

Warum ausgerechnet Notaufnahme? Darauf hat Florian Wührl eine klare Antwort: „Ich schätze es, jeden Tag neu mit den Patienten in Kontakt zu gehen und mich auf individuelle Situationen einzustellen.“ Er ist einer der Teilnehmer des neuen Weiterbildungsjahrgangs. Schon früh war ihm klar, dass er einmal in der Notfallpflege arbeiten möchte. Bei seinem Arbeitgeber ergatterte er eine der zwei vakanten Weiterbildungsplätze bei RoMed und fühlt sich hier super aufgehoben. „Die Inhalte der Weiterbildung sind unheimlich vielfältig und die Begleitung durch Michael Rieger und die Fachdozenten ist professionell und herzlich zugleich“, so Wührl. Er und seine Mitstreiterinnen werden in den kommenden zwei Jahren das Spektrum der zu versorgenden Patienten intensiv kennenlernen – alle Altersgruppen mit unterschiedlicher soziokultureller Herkunft, unterschiedlichem Schweregrad an Verletzungen und Erkrankungen von leicht bis lebensbedrohlich.

Dass sich ihr Engagement am Ende auszahlen wird, davon ist Martina Rost, Leiterin der RoMed Fort- und Weiterbildung, überzeugt: „Sei es das prioritätenorientierte Handeln oder die reibungslose Abstimmung mit allen verantwortlichen medizinischen Fachrichtungen – diese Fachweiterbildung stärkt die Pflegefachkräfte und macht sie sicherer in ihrer so wichtigen Arbeit.“

01.07.2024
close

TELEFON

Klinik Prien am Chiemsee
Tel +49 8051 600 0

BESUCHSZEITEN

Klinik Prien am Chiemsee
Mo.-So 14-19 Uhr

PARKEN

Klinik Prien am Chiemsee
Harrasser Str. 61-63
83209 Prien

E-Mail

Klinik Prien am Chiemsee
info.pri@ro-med.de