Physiotherapie in der Schmerztagesklinik

Ziel der physiotherapeutischen Arbeit in der Schmerztagesklinik ist eine Reaktivierung der durch chronische Schmerzen verloren gegangenen Beweglichkeit und körperlichen  Ausdauer. Dies führt – in vielen Studien und der eigenen Erfahrung nachgewiesen – zu einer deutlichen Reduktion des Schmerzniveaus.

In der Gruppentherapie geht es um Mobilisation und Kräftigung des Bewegungsapparates mit und ohne Kleingeräte  und modifizierte Techniken der Rückenschule.

Daneben findet regelmäßig eine Therapie nach Halliwick im Bewegungsbad sowie für die Grundlagenausdauer ein Nordic Walking Programm statt.

In der Einzeltherapie mit einem fest zugeordneten Physiotherapeuten wird aktivierend an patientenspezifischen Problemen gearbeitet, ein Heimübungsprogramm entwickelt, eingeübt und mitgegeben.

Darüber hinaus wird eine individuelle Einführung in die jeweils geeigneten Geräte der Medizinischen Trainingstherapie angeboten, um hier selbständig üben zu können.

Magda Weinandy-Trapp

Physiotherapeutin

Kerstin Zahumensky

Physiotherapeutin

Barbara Berger

Physiotherapeutin

Julia Junge

Physiotherapeutin

Matthias Tita

Masseur, medizinischer Bademeister